"Inser Hoamatl"

Unser duftendes Bergheu stammt von saftigen Wiesen, darunter auch steile Hanglagen. Es wird mit maschineller Unterstützung, aber auch noch mit viel Handarbeit eingebracht. So gewinnen wir das beste Futter für unser Tiroler Grauvieh – eine mittlerweile seltene und geschützte Rinderrasse. So gut es den Kühen bekommt, so gut schmeckt auch die Milch, die unsere Kälber stärkt und ihnen beste Voraussetzungen zum Aufwachsen liefert. Den Sommer verbringen unsere Kühe und Kälber auf der Alm, wo die Berggräser und -kräuter besonders aromatisch und nahrhaft sind.

Zu einem köstlichen, stärkenden Frühstück am Bauernhof gehört natürlich auch ein gutes Ei. Was für einen unvergleichlichen Geschmack die Eier von glücklichen Hühnern mit täglichem Auslauf haben, davon darfst du dich täglich selbst überzeugen. Nach guter Tradition halten wir noch alte Hühnerrassen, wodurch du in einen ganz besonderen Genuss kommst.

Über Jahrzehnte hinweg waren Pferde am Hieserhof wichtige und treue Helfer. So gehört ihnen auch heute noch das Herz der ganzen Familie. Auf deinen Besuch freuen sich unsere „Wendy“ – ein Tiroler Haflinger, welche als Gebirgspferderasse zum „lebenden Kulturgut des Landes“ gezählt wird – wie auch unser Shetlandpony „Sunny“ und das Holsteiner Warmblut „Schantiana“, die allesamt Jung und Alt zu verzaubern wissen.

Hänsel“ und „Gretel“ verlaufen sich bei uns nicht im Wald, sondern vergnügen sich – und mit ihrer putzigen Erscheinung auch dich – am Hieserhof. Unsere zwei kleinen Schweine fühlen sich im Strohbett wirklich sauwohl und es macht einen Heidenspaß, sie zu beobachten. Wusstet ihr schon, dass Schweine sehr gerne spielen? Sie bauen sich gerne Nester, nagen am Holz, stöbern und suhlen sich im ... Ach, schaut einfach selbst!

Sehr beliebt, insbesondere bei den Kindern, sind natürlich auch unsere Hasen "Hoppel" und "Schnuffi". Damit den beiden Langohren nichts passiert, werden sie von „Muini“ bewacht. Nein, sie ist kein Wachhund, sondern unsere Katze, wie sie auf jeden Tiroler Bauernhof gehört. Den ganzen Tag streicht unsere Muini durch ihr Reich rund um den Hof und lässt sich bei Gelegenheit auch mal streicheln.

Zu einem typischen Tiroler Bauernhof gehört selbstverständlich ein großer Garten. Die dazugehörige Arbeit, das „Gartln“, kann freilich auch ein Vergnügen sein. Am Hieserhof gedeihen allerlei Gemüsesorten und würzige Kräuter zur Selbstversorgung. Und unsere Obstbäume garantieren für g’schmackige Früchte, wir ihr selbst kosten könnt.

Eine Besonderheit am Hieserhof ist unser Kraftwerk, mit dem schon vor 60 Jahren Strom erzeugt wurde. Im Gebirgsland Tirol hat die Nutzung der Wasserkraft lange Tradition. Insbesondere die ca. 950 Kleinwasserkraftwerke im Land leisten einen wichtigen Beitrag zur Ökostromerzeugung. So versorgt unser Kraftwerk Haus und Hof mit grüner Energie und lässt sich als kleines technisches Wunderwerk auch aus der Nähe bestaunen. 

"Mia zoagn enk mehrer"

Selbstverständlich bist du nicht nur herzlich dazu eingeladen, dir auf dem Hieserhof alles anzusehen. Du kannst auch gerne an unserem Alltag teilnehmen, um das Leben auf einem Tiroler Bauernhof – in Einklang mit der Natur und alten Traditionen – aus der Nähe kennenzulernen und dadurch einzigartige Urlaubserinnerungen mit nach Hause zu nehmen. 

Weitere Eindrücke von unserem Hieserhof gewinnst du unter Unsere Bilder

"Urlaub bei ins dahoam"

Wir freuen uns auf die Reservierungsanfrage mit deinen persönlichen Anmerkungen. Gerne erstellen wir dir dein Angebot für den Urlaub bei „ins Dahoam!“

Jetzt anfragen

"Erleben und rastn"

Am Bauernhof treffen sich Erlebniswelt und Ruhepol - eine perfekte Mischung, um den Alltag zu entfliehen.

Unsere Angebote

DE